Kontakt  AGB  Impressum  Versand  Kasse 
Zubehör | Shop | Einmalskalpell *sichel | Werkzeuge und Hilfsmittel
Zubehoer
Einmalskalpell *sichel    
Artikelnr.:   SKALPELL_12
Preis:   1,30EUR
inkl. 19,00% MwSt.
zzgl. Versand
Verkaufsrang:   507
Versandfertig:   24 Stunden

Einmalskalpell *sichel
Zurück
Stück
Mit diesem Skalpell lassen sich alle notwendigen Schneidearbeiten an eurem Reallife-Baby präzise ausführen. Es eignet sich durch seine extra feine Form sehr gut zum Öffnen des Mündchens und zur Vorbereitung des Augentausches, aber auch zum Ausarbeiten von Bauch- und Rückenplatten.

Die Skalpelle können mehrfach verwendet werden. Für kniffelige Arbeiten, die eine exakte Linienführung erfordern (z.B. an Augen und Mund) empfehlen wir jedoch, immer ein neues Skalpell zu verwenden.
Nützliche Tipps und Hinweise:

Versucht, das Skalpell am Vinyl möglichst in einem Zug durchzuziehen, ohne mehrmals abzusetzen, damit es nicht zu unschönen Schnittkanten kommt.

Die Mündchen von Babys mit eingezogenen Lippen (z.B. Sucky Lips) werden heute nicht mehr geöffnet, da sich selbst mit einer sauberen Schnittführung keine schöne Lippenöffnung ergibt. Früher hat man die Mündchen geöffnet, um die Babys am Daumen nuckeln zu lassen. Dies wird heute jedoch nicht mehr gemacht, da sich das Vinyl durch den Daumen im Mund unschön und dauerhaft verformen kann. Ihr solltet immer abwägen, ob ein Öffnen des Mundes wirklich sinnvoll ist, oder ob ihr nicht lieber einen Magnetschnuller verwendet.

Es gibt drei unterschiedliche Skalpell-Formen, die wir für die Reborn-Technik empfehlen. Ihr findet sie alle in unserem Shop unter "Zubehör", "Werkzeuge und Hilfsmittel".
  Suche
  Login
eMail oder Kunden-Nr.:
Passwort:


Neukunden hier
Passwort vergessen
  Status
Sie sind noch nicht angemeldet!


Besucher
Besucher

Preisanzeige: inkl. MwSt.

zzgl. Versand

Jukebox
  Wunschliste suchen
Suchen Sie nach der eMail Adresse
  Shop Infos
  Über uns und Once So Real
  Feedback
  Ausgewählte Reborn-Foren
  Veranstaltungen und Termine
  Reborn- und Puppen-Links
  

© 2007
Once up